Mrz

17

Sorgerecht für ledige Väter angemahnt

Sorgerecht für ledige VäterDie Justizministerin Sachsen-Anhalts, Angela Kolb (SPD), hat sich jetzt ebenfalls in die Debatte um die Umsetzung des Sorgerechtes für ledige Väter eingemischt und eine zügige Modernisierung des deutschen Familienrechts gefordert. Es könne nicht sein, dass «Deutschland als einziges Land in Europa bei nichtehelichen Kindern das väterliche Sorgerecht von der Zustimmung der Mutter abhängig macht», sagte Kolb am Freitag in Magdeburg. weiterlesen »

Löhne und Hartz IVNeuer Zündstoff für die Debatte um die Hartz IV Sätze. Hatte unlängst eine Studie der Uni Kiel noch behauptet, dass es sich für Alleinerziehende kaum lohne eine Arbeit auf zu nehmen, legt der Paritätische Gesamtverband jetzt Modellberechnungen vor, die das Gegenteil belegen. Es sind die Zuschläge, wie Wohngeld und Kinderzuschlag, die verhindern, dass berufstätige Alleinerziehende weniger haben, als alleinerziehende Hartz IV Empfänger. Diese seien in der Studie der Uni Kiel einfach unterschlagen worden. weiterlesen »

Kategorie: Studie