Feb

19

Fast die Hälfte der Alleinerziehenden armutsgefährdet

Beinahe die Hälfte der Alleinerziehenden in Deutschland ist armutsgefährdet. Dies geht aus einer Studie desDeutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor, die gerade veröffentlicht wurde. Und Armut in Deutschland hat seit langem ein Gesicht: Alleinerziehend, weiblich und kinderreich. Im Vergleich zum Zeitraum von vor 10 Jahren hat die Anzahl der Personen, die armutsgefährdet oder von Armut betroffen sind, um ein Drittel zugenommen. weiterlesen »

Feb

16

Alleinerziehend und trotzdem kein Entlastungsbetrag

BundesverfassungsgerichtNormalerweise erhalten Alleinerziehende einen steuerlichen Entlastungsbetrag, wenn in Ihrem Haushalt ein Kind lebt, für das Sie Anspruch auf Kindergeld haben. Das gilt allerdings nur, wenn im Haushalt des Alleinerziehenden keine weitere volljährige Person wohnt. Das muss aber nicht zwangsläufig der neue Partner sein, sondern trifft auch für eigene volljährige Kinder zu. Eine Verfassungsbeschwerde wurde jetzt vom Bundesverfassungsgericht abgelehnt.  weiterlesen »

Feb

10

Alleinerziehende sind besonders oft auf ALG II angewiesen

Alleinerziehende erhalten besonders oft Hartz IVAlleinerziehende sind besonders häufig auf Arbeitslosengeld II (Hartz IV angewiesen. Einer Studie des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zufolge ist das Armutsrisiko für Alleinerziehende mit 36 Prozent doppelt so hoch wie im Durchschnitt aller Haushalte oder in Paarhaushalten mit Kind(ern). Außerdem ist gerade bei Alleinerziehenden die Dauer des Leistugsbezuges im Vergleich zu anderen Langzeitarbeitslosen wesentlich höher. weiterlesen »

Arbeitslosengeld II - Hartz IVDas Urteil, das das Bundesverfassungsgericht heute unserem Sozialstaat verkündete ist knallhart: Die Sätze für Hartz IV sind nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Die Sätze seien zu niedrig und decken den täglichen Bedarf nicht ab, heißt es in der Begründung der Richter in den roten Roben. Die Grundsicherung für Arbeitsuchende, besser bekannt als Hartz IV , sah als fiktive Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts nur 359 Euro monatlich vor. weiterlesen »

Feb

7

Mehr Hartz IV für Kinder?

Arbeitslosengeld IIIn den letzten Wochen ist eine heftige Diskussion um die Höhe der Hartz IV Sätze, insbesondere die Sätze für die Kinder, entbrannt. Erst kürzlich wurde eine Studie der Uni Kiel bekannt, nach der es sich für eine Alleinerziehende mit 2 Kindern besser von Hartz IV lebt, als wenn sie einem Job auf dem ersten Arbeitsmarkt nachgehen würde. Neue Nahrung dürfte die Diskussion bekommen, wenn am 9. Februar das Bundesverfassungsgericht über die Bemessungsgrundlagen der Hartz-IV Eckregelsätze urteilt. weiterlesen »