Bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellen die fehlenden Kinderbetreuungsplätze für Alleinerziehende immer noch die größte Hürde dar. Bis zum Jahr 2013 sollte es als ehrgeiziges familienpolitisches Projekt im Durchschnitt für 35 Prozent der unter Dreijährigen einen Betreuungsplatz geben. Doch das Statistische Bundesamt gab gestern bekannt, dass noch 275 000 Plätze geschaffen werden müssten, um dieses Ziel erreichen zu können. weiterlesen »

Die geplante Kindergelderhöhung, die zum . Januar 2010 in Kraft treten sollte und als erstes Großprojekt der neuen schwarz gelben Bundesregierung gilt, droht nun durch eine Blockade Schleswig-Holsteins inm Bundesrat zu scheitern. Die ebenfalls schwarz-gelbe Landesregierung in Schleswig-Holstein lehnt das Wachstumsbeschleunigungsgesetz ab, das unter anderem die Erhöhung des Kindergeldes um 20 Euro je Kind vorsieht.
weiterlesen »

Nov

15

Staatliche Flatrate für Unterhaltsschuldner

Bisher zahlt der Staat fast unbemerkt und ohne öffentliche Debatte die Unterhaltsschulden zahlungsunwilliger und zahlungssäumiger Eltern. Der Staat hat sich durch das Gesetz zum Unterhaltsvorschuss dazu verpflichtet, damit nicht die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft darunter leiden, die Kinder. Die Allgemeinheit, genauer gesagt die Steuerzahler, kommen für diese Unterstützung auf. Leidtragende sind Alleinerziehende und deren Kinder.
weiterlesen »

Nov

9

Kabinett will heute Kindergelderhöhung beschliessen

Das Kabinett will am Montag, dem 9. November, in einer Sondersitzung die Erhöhung von Kindergeld und Freibeträgen beschließen. Der Kinderfreibetrag soll auf 7008 Euro steigen, das Kindergeld für das erste und zweite Kind um je 20 Euro. Die Erhöhung des Kindergeldes ist schon zum 1. Januar 2009 geplant und war Bestandteil des Koalitionsvertrages. weiterlesen »

Nov

4

Bewerbungstraining bringt alleinerziehenden Hartz IV Empfängern nichts

Alleinerziehende sind überdurchschnittlich häufig auf Hartz IV angewiesen. Beliebte Maßnahme der ARGE zur Erhöhung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt ist das Bewerbungstraining. Bewerbungstrainings bringen Hartz-IV- Empfängern jedoch in der Regel nichts. Das ergibt sich aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg. weiterlesen »

Nov

3

Alleinerziehende gehören zur neuen Unterschicht

In Deutschland wächst eine neue Unterschicht. Alleinerziehende und deren Kinder sind besonders häufig von Armut bedroht. Nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) beziehen 40,5 Prozent der Alleinerziehenden Arbeitslosengeld II.
Chronischer Geldmangel kennzeichnet das abgehängte Prekariat. weiterlesen »